Das passende Shampoo finden

Das passende Shampoo finden

Schöne und zugleich glänzende Haare stehen ganz oben auf der Liste, wenn es um die Attraktivität eines Menschen geht. Doch nicht jeder har von Natur aus dieses Glück. Doch das ist noch lange kein Grund zur Verzweiflung. Selbst Problemhaare können zu einer glänzenden Mähne werden.

Dabei ist es allerdings entscheidend, dass man den eigenen Haartyp kennt und weiß, was genau die Haare benötigen, um gesund zu bleiben und den natürlichen Glanz zu finden. Hier sollte man stets auf hochwertige Produkte greifen. Dazu gehört unter anderem das Nashi Argan Shampoo. Wichtig ist, darauf zu achten, dass die Haare ausreichend Feuchtigkeit bekommen.

Die Kopfhaut nicht vergessen

Viele Shampoos haben leider die Eigenschaft, dass die Kopfhaut komplett außen vor gelassen wird. Das ist aber alles andere als vorteilhaft. Die Kopfhaut übernimmt bei der Pflege und Versorgung der Haare eine enorm wichtige Rolle und sollte daher auf keinen Fall unterschätzt werden. Die Kopfhaut schützt so zum Beispiel den Kopf mit einer besonderen und schützenden Schicht und reguliert ebenfalls die eigene Körpertemperatur sowie den Wasserhaushalt des Körpers.

In der Kopfhaut selbst sind zahlreiche Haarfolikel zu finden, wo nun die Hare heranwachsen und auch die Talgdrüsen, welche den wichtigen Talg produzieren, brauchen eine gesunde Kopfhaut. Dieser Talg hat die Aufgabe, nicht nur die Kopfhaut, sondern auch das Haar schön geschmeidig zu halten. Außerdem sorgt dieser dafür, dass die Haare schön glänzen.

Nutzt man nun ein zu aggressives Shampoo oder Pflegespülung, kann es passieren, dass die Kopfhaut angegriffen wird. Das bedeutet leider gleichzeitig, dass nicht nur die Kopfhaut leidet, sondern auch der restliche Körper samt den Haaren. Deshalb ist es ratsam, Shampoos und Pflegemittel für Haare zu nutzen, welche natürliche Inhaltsstoffe haben und nicht zu aggressiv wirken. Das reinigt die Haare trotzdem, sorgt aber dafür, dass Kopfhaut und Haar gleichzeitig geschont und mit wichtigen Nährstoffen versorgt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.